Product was successfully added to your shopping cart.

Während eines anstrengenden Arbeitstages meldet sich früher oder später ein kleiner Hunger. Jetzt brauchst Du etwas, das den Magen ruhigstellt, aber nicht unnötig schwer darin herum liegt. Das klingt ganz nach unseren muki-Salaten! Statt nur Grünzeug kommen nämlich Mozzarella, Champignons und andere leckere Zutaten in den Pot.

Die Zubereitung ist wirklich nicht kompliziert und klappt morgens auch zwischen Zähneputzen und Tasche packen. Ein paar Dinge kleinschnippeln, in den muki Snackpot geben (dort bleiben sie gut gekühlt). Dann noch das Dressing anrühren und in das Deckelfach geben (dort weicht es den Salat nicht auf). Zuschrauben, einstecken und später genießen.

Salat aus dem muki – Deine Vorteile

  • Du brauchst einen Energieschub zwischendurch, aber die Kantine hat schon zu? muki macht Dich unabhängig.
  • Im Mitarbeiterraum herrscht dicke Luft? Nimm Deinen Snack im muki einfach mit in den nächsten Park.
  • Wenn Du mal mehr Hunger hast, ergänzt der Salat aus dem muki Dein Sandwich oder Deinen Teller Nudeln um ein paar wichtige Vitamine.
  • Im muki bleibt der Salat den ganzen Tag frisch und kühl. Der präzise abdichtende Behälter läuft garantiert nicht aus.

Der Klassiker: Tomate-Mozzarella-Salat

 

Du brauchst:

2-3 Tomaten (je nach Größe)
1 Kugel Mozzarella
Basilikumblätter
Olivenöl
Dunkler Balsamico
Honig
Senf
Zitrone
Salz, Pfeffer

So einfach geht’s:

  1. Schneide Tomate und Mozzarella in dünne Scheiben, schichte sie in den muki und garniere sie mit Basilikum.
  2. Rühre Olivenöl, Balsamico, Honig und Senf zu einem Dressing zusammen und schmecke es mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer ab. Gieße die Vinaigrette in das muki Top.

Tipp: Dazu schmeckt ein Stück Baguette

Der Super-Schnelle: Champignon-Thunfisch-Salat

Du brauchst:

1 kleine Dose Champignons (oder 100 g Frischware, diese leicht anbraten)
1 kleine Dose Thunfisch
1 Hand voll Rucola
1 Lauchzwiebel
Zitronensaft
Sambal Olek
Sojasoße
Salz, Pfeffer

So einfach geht’s:

  1. Wasche den Rucola und entferne lange Stiele. Gib ihn in das muki Deckelfach.
  2. Schneide die Lauchzwiebel in feine Ringe.
  3. Mische sie im muki Hauptbehälter mit den Champignons und dem Thunfisch
  4. Verarbeite die übrigen Zutaten zu einem Dressing und gib es über die Mischung.

Tipp: Vor dem Verzehr kommt der Rucola knackig-frisch über den restlichen Salat. Dazu passt eine Scheibe Vollkornbrot.