Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.

Der 12-Stunden-Plan gegen Erkältungen

Erkältung

Kurz bevor ein Infekt ausbricht, hast Du eine reelle Chance ihn abzufangen. Wenn Du weißt wie! Damit Du im Notfall nicht planlos bist, haben wir Dir ein Anti-Erkältungsprogramm zusammengestellt. Das spart Dir im besten Fall eine Woche Schniefen und Husten. Los geht’s - Dein Immunsystem braucht Deine Hilfe! 

Eine Erkältung dauert mit Behandlung 7 Tage - und ohne Behandlung eine Woche. Dieser alte Witz illustriert sehr schön die menschliche Hilflosigkeit gegen Husten, Schnupfen, Heiserkeit. Wenn sie mal da sind. Ganz anders sieht es in diesem schmalen Zeitfenster von etwa 12 Stunden aus, wenn Du spürst, da kommt was. Das sind die berühmten „Ersten Anzeichen“: vermehrtes Räuspern, ein Jucken im Rachen und ein Kribbeln in der Nase.

Jetzt nicht in Panik verfallen, sondern lieber tief durchatmen: Unser 12-Stunden-Plan gegen Erkältungen ist eine bewährte Strategie, gesund zu bleiben. Im Zweifel solltest Du aber lieber einen Arzt aufsuchen.

Erst mal schnappen wir uns Deinen Tagesplan: Was davon lässt sich ohne große Verluste delegieren, schieben, streichen? Stress ist der Killer Nummer eins für Deine Abwehrkräfte. Darum solltest Du Dir so viel unverplante Zeit wie möglich gönnen. Die wirst Du auch brauchen – für die Maßnahmen des Tages.

Eine warme Dusche mit viel Wasserdampf ist gut für die Schleimhäute. Bist Du schon im Büro und mit einer kleinen Wanne ausgestattet, kannst Du alternativ ein Fußbad machen. Einfach drei Beutel Thymiantee oder Rosmarinzweige reinhängen, die Füße darin 10 Minuten baden. Wenn Du den Oberkörper auf den Knien abstützt, klappt es auch mit der Inhalation der Dämpfe.

Kein Geheimtipp, aber trotzdem effektiv: Trinken, Trinken, Trinken. Am besten einfaches Wasser. Füll Deine FLSK Trinkflasche auf und stelle sie Dir auf den Schreibtisch oder ans Sofa. Das verführt Dich zu größeren Mengen als ein Glas.

Klopfe zwanzigmal mit den Knöcheln auf Dein Brustbein und sage dabei laut oder leise: Ich bin und bleibe gesund. Wiederhole das über den Tag hinweg einige Male.

Mittagessen! Koche heute etwas Scharfes am besten mit Chili oder Ingwer.

Das beste Mittel bei Halsschmerzen ist relativ unbekannt: Zimt! Du kannst entweder Zimtstangen auskochen und Dir daraus einen Tee machen (am effektivsten) oder Zimtpulver zu Kräutertee dazugeben.

Gönne Dir ein Nachmittagsschläfchen oder zumindest eine Ruhepause. Schließe die Augen und stell Dir beim Wegdämmern vor, wie fit und gesund sich Dein Körper anfühlen wird, wenn Du aufwachst.

Bitte einen Freund oder Deinen Partner, für Dich eine Hühnersuppe zuzubereiten. Böse Zungen behaupten, dass das traditionelle Gericht bei Erkältungen wegen des Antibiotikums im Hühnerfutter so gut wirkt… Das werden wir an dieser Stelle nicht klären. Und warum nicht selber machen? Es geht einem gleich doppelt so gut, wenn sich jemand kümmert.

Zum Ende des Programms machst Du Dir noch einen heißen Ingwertee mit Zitrone und gehst früh schlafen. Gute Besserung und süße Träume!

Hast Du gute Erfahrungen mit anderen Methoden und Hausmittelchen gemacht? Bitte teile sie mit uns in den Kommentaren.

Wir freuen uns über Deinen Kommentar: