Product was successfully added to your shopping cart.

10 Gründe, warum Ihr euch einen Bürohund ins Team holen solltet

Buerohunde

„Du bist freundlich im Umgang, flauschig und stubenrein? Dann komm in unser Team! Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Kollegen mit Wau-Effekt.“ 

Stellenanzeigen wie diese sollte es unserer Meinung nach viel öfter geben. Denn Hunde im Büro haben erwiesenermaßen einen positiven Effekt auf das Arbeitsklima, die körperliche wie psychische Gesundheit der Mitarbeiter und sogar die Performance des Unternehmens. Erstaunlich, oder? Um unsere tierischen Kollegen zu würdigen, feiern wir am 26.06. den internationalen Bürohundetag (ja, den gibt es tatsächlich!). 

Du wünschst Dir, dass auch Deine Bürogemeinschaft auf den Hund kommt? Kein Problem! Wir geben Dir 10 durchschlagende Argumente an die Hand, die jede Führungskraft überzeugen: 

1. Bürohunde sorgen für Abwechslung und Spaß

Nichts durchbricht so zuverlässig das tägliche Einerlei wie ein Vierbeiner. Sie bringen uns zum Lachen, animieren zum Spielen und helfen uns so ganz nebenbei, kreative Ideen zu entwickeln.

2. Bürohunde senken das Risiko, krank zu werden

Beim Streicheln eines weichen Hundekopfes schüttet der menschliche Körper das Hormon Oxytocin aus, das den Blutdruck senkt und die Herzfrequenz verlangsamt. Damit sinkt auch das Risiko für Schlaganfälle oder Herzerkrankungen.

3. Bürohunde reduzieren Stress und machen uns belastbarer

Oxytocin ist auch wichtig, um das Stresshormon Cortisol abzubauen. Haben wir Hunde um uns herum, fühlen wir uns nachweislich weniger gestresst und dafür zufriedener sowie gelassener. Zeit- und Leistungsdruck können uns weniger anhaben.

4. Bürohunde machen uns zu besseren Menschen

Tiere lügen nicht. Darum erinnern sie uns an das, was gut und unschuldig in uns ist. Sie rücken so manchen verrückten Tag wieder in die richtige Perspektive. Außerdem sind Hunde unbeeindruckt von Deiner schicken Präsentation, sie achten eher darauf, ob Du authentisch und echt rüberkommst. Das tut gerade in der Businesswelt so gut!

5. Bürohunde bringen uns in Bewegung

Es regnet und Du würdest am liebsten vor dem Computer essen. Nix da, der Hund muss trotzdem raus. Ärgert vielleicht den Schweinehund, freut aber Deine Gesundheit.

6. Bürohunde verbinden ihre Zweibeiner

Mit Hunden hat man immer ein Gesprächsthema und einen gemeinsamen Bezugspunkt. So fühlt sich im Team keiner ausgeschlossen und neue Mitglieder fühlen sich schnell wohl.

7. Bürohunde machen Unternehmen attraktiv für Bewerber

Vierbeiner sind auch gut für das eigene Image. Sie machen ein Unternehmen sympathisch und interessant auf dem Stellenmarkt.

8. Bürohunde steigern die Motivation

Null Bock? Das kommt mit Hunden im Team eher selten vor. Nachweislich gehen Mitarbeiter motivierter zur Arbeit und liefern bessere Ergebnisse ab, wenn Hunde im Raum sind.

9. Bürohunde verbessern die Kommunikation und Teamarbeit

Der Umgang mit Hunden fördert das Einfühlungsvermögen und dadurch auch unsere Fähigkeit, effektiv zu kommunizieren. Unstimmigkeiten werden in der Folge schneller geklärt und Teamwork geht leichter von der Hand.

10. Bürohunde verringern die Fehltage der Mitarbeiter

Vermutlich sind es all die bereits genannten Vorteile, die in der Summe dazu führen, dass Fehltage in hundefreundlichen Büros deutlich seltener vorkommen. Das spart Unternehmen nicht zuletzt bares Geld.

Mit Flasche, Snackpot und Hundeleine: Süße Vierbeiner bei FLSK 

Woher wir all das wissen? Aus eigener Erfahrung! FLSK hat bereits seit einigen Jahren die Fellnase vorne, wenn es um Bürohunde geht. Dank Maja und Edgar hat unsere gemeinsame Zeit im Büro deutlich an Qualität gewonnen. Auch wenn wir im Arbeitsalltag viele Themen kontrovers diskutieren, sind wir uns bei einem einig: Ohne Hund? Ohne uns! Dürfen wir vorstellen:

Maja 

Maja ist eine echte Knutschkugel. Mit freudigem Schwanzwedeln verpasst sie jedem ein Hundebussi, der sich nicht rechtzeitig außer Reichweite gebracht hat. Ihr Charme ist legendär und fegt mit einem „Wuff!“ jeden Hauch von Stress davon. Sie hat zwar keine Ahnung von Zahlen und Fakten, ist aber trotzdem immer überall dabei.

Edgar 

Unser Sunnyboy Edgar ist der heimliche Chef bei FLSK. Niemand kann ihm widerstehen, wenn er wieder mit diesem ganz speziellen Hundeblick nach einer Streicheleinheit oder einem seiner geliebten Möhrchen „verlangt“. Ja, er hat uns schon ziemlich gut im Griff! Doch das verzeihen wir ihm gerne, denn er verbreitet mit seinen liebenswerten Eigenheiten einfach gute Laune.

Mehr zu unseren Bürohunden Maja & Edgar findest Du auf unserer Teamseite.

Übrigens: Wir verstehen, dass nicht jeder Hunde gesundheitlich verträgt. Als Hundeallergiker kannst Du völlig unbesorgt bei uns bestellen. Unser Versand erfolgt selbstverständlich aus einem hundefreien Lager.

Wir freuen uns über Deinen Kommentar: