Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.

Feuerzangenbowle to stay oder to go

Feuerzangenbowle

Fast jeder, so scheint es, hat seine eigene Geschichte zum Thema Feuerzangenbowle. Meistens enden sie in einem üblen Rausch. Es ist aber auch ein gefährliches Gebräu, dessen Zubereitung einem magischen Ritual gleicht. Das rhythmische Tropfen des flüssigen Zuckers, der sich im würzigen Wein auflöst. Alle beugen sich gespannt über den dampfenden Kessel. Die flackernden Flammen… und dieser Duft! Kein anderes Getränk übt so eine Faszination auf uns aus. Da passiert es schnell, dass man ein Glas zu viel erwischt (da hilft nur eines: zwischendurch Lebkuchen und Plätzchen futtern).

Das Original - mit allem Drum und Dran

Mit Glück findest Du einen Weihnachtsmarkt in der Nähe, der Feuerzangenbowle ausschenkt. Oder Du verwandelst mit unserem Rezept Deinen Herd ganz einfach in eine Hexenküche. Du brauchst dafür einen großen Topf, eine Feuerzange und – ganz wichtig – einen Zuckerhut. Hast Du keine Feuerzange, kannst Du auch einen Löffel mit Löchern verwenden und diesen über den Topf halten.

Zutaten

1 Flasche Rotwein
1 Zimtstange
3 Gewürznelken
2 Sternanis
1 Zuckerhut
1 Bio-Orange
1 Bio-Zitrone
200 ml Rum

Zubereitung

1. Orange und Zitrone heiß waschen und dünn schälen, anschließend auspressen
2. Saft und Schale gemeinsam mit dem Wein und den Gewürzen in einen Topf geben
3. Erhitzen, aber nicht kochen lassen
4. Wenn alles gut durchgezogen ist, etwa ein Viertel vom Zuckerhut auf die Feuerzange oder
den Löffel legen
5. Den Rum mit einer Schöpfkelle langsam auf den Zucker träufeln
6. Jetzt kommt der spannende Teil: den getränkten Zucker anzünden und zuschauen, wie er
sich verflüssigt. Eventuell etwas Rum nachgießen.
7. Umrühren und auf Gläser verteilen

Feuerzangenbowle für unterwegs – mit der FLSK

Feuerzangenbowle wärmt und macht glücklich. Diese angenehmen Eigenschaften kannst Du mit
Deiner FLSK Thermoflasche überall genießen. Für diese Variante brauchst Du weder Topf noch Zange.
Stattdessen eine Mini-Flasche Rum, zwei Metallbecher und die FLSK. Unsere Empfehlung: Mach mit
einem lieben Menschen einen ausgiebigen Spaziergang im Schnee (falls vorhanden, ansonsten tut es
auch Matsch). Auf einer stillen Lichtung oder an einer Parkbank legt ihr dann eine wärmende und
ziemlich stimmungsvolle Pause ein.

So geht’s: Zu Hause zwei Orangenscheiben vorbereiten. Glühwein erwärmen und in die FLSK füllen.
An Ort und Stelle auf zwei Metallbecher verteilen und je eine Orangenscheibe oben drauf legen. Auf
jeder Scheibe einen kleinen Turm aus zwei Stück Würfelzucker bauen. Mit etwas Rum übergießen
und mit einem Streichholz anzünden. Staunen.

Wir freuen uns über Deinen Kommentar: