Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.

Die heißesten Kaffeetrends aus Buenos Aires

FLSK Kaffee Buenos Aires Titelbild

Argentinien ist einer der Favoriten bei der Fußball-WM. Ob das zu Recht so ist, darf die Mannschaft heute im Spiel gegen Nigeria beweisen. Grund genug, das südamerikanische Land auch kulinarisch unter die Lupe zu nehmen. Die meisten von uns haben bei dem Wort „Argentinien“ sofort Wiesen voller Rinder bis zum Horizont vor Augen. Aber wusstest Du, dass es dort neben großartigen Steaks etwas gibt, das auch Vegetarier interessiert? Eine vielfältige Kaffee-Kultur mit Trends, die uns inspirieren und zum Genießen verführen. Zeit für eine Kaffeepause!

Kaffee-Zeremonie nach argentinischer Art

Morgens ohne Kaffee der Welt begegnen? No way! Wenn es Dir auch so geht, dann bist Du in Buenos Aires in guter Gesellschaft. Nach Argentinien kam die Leidenschaft für die braune Bohne mit den Einwanderern aus dem kaffeeverrückten Italien und ist nun nicht mehr wegzudenken. Die Argentinier lieben es, am späten Nachmittag zu einer ausgedehnten Merienda zusammen zu kommen. Dabei wird das Kaffeetrinken wahrhaft zelebriert – mit viel Muse und Zeit für gute Gespräche. Zu süßen und herzhaften Leckereien gibt es cafe con leche (Milchkaffee), cortado (Espresso mit Milchschaum) und lagrima (Milch mit einem Schuss Kaffee).  

Superfood Maca: Pimp my coffee

Kaffee-Trendsetter in Buenos Aires trinken hingegeben schon lange keinen reinen Bohnenkaffee mehr. Sie setzen auf Super Coffee! Darunter versteht man gebrühten Kaffee, verfeinert mit wiederentdeckten Superfoods aus Pflanzen. Mit den exotischen Extrakten lässt sich das morgendliche Doping gesünder und effektiver gestalten. Die argentinische Variante dabei ist Maca. Das Knollengewächs stammt aus den Anden, die sich an der Westküste Südamerikas erstrecken. Die karamellig schmeckende Pflanze hat eine positive Wirkung auf den Körper und soll bis zu 5-mal stärker wirken als Koffein. Maca-Pulver bekommst Du in ausgewählten deutschen Supermärkten. 

Clean Drinking: Kaffee & Schokolade

Clean Eating, eine Bewegung bei der einzelne Zutaten möglichst unverarbeitet genossen werden, ist bekannt. Aber kennst Du Clean Drinking? Die Argentinier servieren ihren puren Kaffee gerne mit einem Stück Schokolade auf der Untertasse. Die zwei Zutaten werden erst kurz vor dem Genuss verheiratet. Lass das süße Stück auf dem Löffel im Kaffeebad leicht anschmelzen. Und staune über die Geschmacksexplosion im Mund, wenn sich die bitteren Noten mit der Süße der Schokolade verbinden. Viel besser als der überzuckerte „Schokochino“, den man in diversen Kaffeehaus-Ketten bekommt.

Wachmacher mit Style

Du willst mehr über Anbau, Ernte und Zubereitung von Kaffee wissen? Dazu musst Du nicht nach Argentinien reisen. In die Welt des Hallo-Wach-Getränks kannst Du z.B. in trendigen Ladencafés mit eigener Rösterei eintauchen. Als Expertin kannst Du Deinen Kaffee dann in der French Press, dem Espressokocher, dem Siebträger oder dem Dripper zubereiten. Ja und dann? Dann füllst Du ihn hoffentlich nicht in Omis alte Isolierkanne oder in den Pappbecher. In der FLSK Thermoflasche ist er viel besser aufgehoben, denn so schmeckt er über 18 Stunden wie frisch gekocht und läuft garantiert nicht aus. So sieht echte Kaffee-Liebe aus.

Wir freuen uns über Deinen Kommentar: