Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.

Schokominza - Heiße Schoki mit After Eight

Heiße Schokolade mit Minze

Genau das Richtige, wenn die Temperaturen nur noch selten über den Gefrierpunkt steigen: köstlich wärmende Schokolade mit einem Hauch von eisiger Minze. Okay, für die schlanke Linie tun wir damit nichts, aber die Fastenzeit beginnt schließlich erst im März. Und die traditionelle Kombi aus Pfefferminze und Kakao ist einfach zu lecker, um ihr widerstehen zu können. Du brauchst noch ein Argument? Schokominza ist auch gut für die Stimmung. Sonst wäre es wohl kaum der vierte Name von Pippi Langstrumpf!

Zutaten

4 für zwei Tassen:
250 ml Milch
1 TL Zucker
1 EL Kakaopulver
5 After Eight Plättchen oder jedes andere Schoko-Minz-Produkt

Zubereitung

  1. Die Milch in einem Topf erwärmen
  2. Zucker und Kakaopulver hinzugeben
  3. Die Minz-Schokolade unter Rühren zum Schmerzen bringen

Wenn gewünscht mit Sahne servieren

Schokolade macht glücklich, oder?

Am liebsten würden wir hier schreiben: Ja. Punkt. Und damit all denen, die sagen Schokolade wäre ungesund, den Wind aus den Segeln nehmen. So würde es Pippilotta Viktualia Rollgardina Schokominza Efraimstochter Langstrumpf wahrscheinlich machen, die unseren Winterdrink sogar im Namen trägt. Aber lasst uns noch ein bisschen genauer hinschauen. Was passiert wirklich, wenn ein Stück Schokolade hinten in unserem Gaumen schmilzt?

Psychisches Doping auf Kakaobasis

Tatsächlich ist in der süßen Versuchung Tryptophan enthalten. Aus dieser Aminosäure baut Dein Körper unter anderem das Glückshormon Serotonin. Viel wichtiger als dieser körperliche Faktor ist jedoch der psychische. Schokolade macht glücklich, weil wir daran glauben. Süße Sachen verbindest Du instinktiv mit Trost und positiven Gefühlen. So haben wir es schon als Kind mit der süßen Muttermilch gelernt.

Süchtig nach dem Glückskick

Der Effekt hält jedoch nicht sonderlich lange an. Kaum hast Du Deine Ration verputzt, willst Du mehr! Daher kommt auch das Gefühl, süchtig nach Schokolade zu sein. Ein Schluck Schokominza ist ein kleiner Glückskick, ähnlich dem, wenn wir eine Online-Bestellung abschließen oder ein Like bekommen. Das Belohnungszentrum im Gehirn springt an und beschwert Dir kurz ein warmes Gefühl. Das ist völlig in Ordnung. Solange Du es nicht mit richtigem Glück verwechselst, das mit Schokolade nur wenig zu tun hat.

Wir freuen uns über Deinen Kommentar: