Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.

So wird es besonders – 3 Tipps für Silvester-Gastgeber

Silvester

Wir lieben Silvester! Dennoch: Jedes Jahr dieselben Leute. Immer Raclette und Brettspiele. Erzwungene Feierlaune, obwohl Du noch völlig fertig bist von der Weihnachtsvöllerei. Ja, Silvester kann anstrengend sein. Es ist eine besondere Nacht und insgeheim erwartet jeder einen Knaller. Umso mutiger von Dir, dass Du dieses Jahr eine Party schmeißt! Oder ein gemütliches Beisammensein mit Freunden. Oder ein Essen mit Oma. Völlig egal, unsere Tipps verzaubern jede Silvesterkonstellation. Mit dem richtigen Drink, spannenden Gesprächen und einem ausgiebig zelebrierten Jahreswechsel wird aus dem Rutsch garantiert keine Schlitterpartie. Das ganze FLSK-Team wünscht Dir ein geniales, relaxtes und lebendiges neues Jahr!

Jedem ein Glas in die Hand drücken

Die ersten Momente nach dem Ankommen sind oft schwierig. Hilf Deinen Gästen, indem Du ihnen gleich etwas zum Trinken in die Hand drückst. Daran können sie sich schon mal festhalten, während sie die Lage checken. Unser ungewöhnlicher Willkommensdrink bietet zusätzlich Stoff für erste Gespräche. Oder hast Du schon mal Champagner mit Apfel-Nelken-Sirup getrunken? Eben. Für Dich als Gastgeber ist dieser Drink gut vorzubereiten. Den Sirup kannst Du schon Tage vorher kochen.

Apfel-Nelken-Sirup

Zutaten

500 ml Wasser
1000 g Zucker
500 g Apfel
400 ml naturtrüber Apfelsaft
2 Zitronen
1 Zimtstange
5 Gewürznelken
3 Sternanis
1 Messerspitze Piment
1 unbehandelte Orange

sdfghj

Zubereitung

  1. Das Wasser mit dem Zucker in einen Topf geben und aufkochen, bis der Zucker vollständig aufgelöst ist. Dann auf mittlere Hitze zurückschalten
  2. Äpfel kleinschneiden und alles (auch die Schale und die Kerne) sowie den Apfelsaft dazugeben
  3. Die Zitronen auspressen und deren Saft sowie die Gewürze hinzufügen
  4. Orange heiß waschen und hauchdünne Streifen von der Schale in den Topf geben
  5. 40 Minuten köcheln lassen. Dabei sollte sich die Oberfläche nur leicht kräuseln, es darf nicht blubbern
  6. Den Sirup noch heiß durch ein feines Sieb in die vorbereiteten Flaschen/Gefäße gießen und diese sofort verschließen
  7. Ein Schuss davon veredelt jedes Glas Champagner oder Sekt. Mit einer Apfelscheibe dekorieren

Brisanter Small-Talk

Spätestens nach dem ersten Drink sollten sich alle wohlfühlen. Aber nicht zu wohl! Langweile ist der Stimmungskiller Nummer eins und von entspannt zu gelangweilt ist es nicht weit. Wir sind es gewohnt unverfängliche Gespräche zu führen. Dabei manövrieren wir um Stellen herum, von denen wir glauben, dass sie heikel sind. Sogar bei eigentlich guten Freunden. Das verhindert auf Dauer echten Austausch und spannende Erkenntnisse. Darum trau Dich, die Konversation etwas anzuheizen. Frag Deine Freundin, was sie sofort tun würde, wenn sie keine Angst hätte. Das unbekannte Paar samt Kleinkind, ob sie es manchmal bereuen, Kinder bekommen zu haben. Oder den Opa, ob er hin und wieder Lust hat, jemanden zu küssen. Natürlich soll dabei kein Gast bloßgestellt werden. Ist der Damm erst mal gebrochen, wirst Du überrascht sein, wie spannend eine Tischrunde sein kann!

Mitternacht zum Höhepunkt machen

Bei Silvester geht es um diesen einen Moment, wenn die Uhr zwölf schlägt. Unsere Idee: Mal nicht um fünf vor in Hektik ausbrechen und Mitternacht in der S-Bahn, auf dem Klo oder in der Küche verbringen. Folge stattdessen einfach unserer Checkliste:

  • Wecker stellen.
  • Gegen elf Uhr Wunschzettel verteilen, auf die jeder Gast einen Neujahreswunsch für sich oder jemand Anwesenden schreiben kann.
  • Um zwanzig vor alle nach draußen bitten und Konfetti-Kanonen, Wunderkerzen oder ähnliches verteilen.
  • Was zum Anstoßen bereitstellen (z.B. ein paar FLSK Trinkflaschen).
  • Ein stimmungsvolles Lied unterstreicht den Moment und begleitet den Countdown.
  • Die Wünsche können anschließend überreicht und/oder in einem Feuer verbrannt werden. Dazu reicht auch der Grill auf dem Balkon.

Wie verbringst Du dieses Jahr Silvester? Wir freuen uns über eure Kommentare und wünschen schon mal: Guten Rutsch!

Wir freuen uns über Deinen Kommentar: