Warenkorb

Sie haben keine Artikel im Warenkorb.

Product was successfully added to your shopping cart.

So wirkt Deine Wohnung in 10 Minuten wie frisch geputzt

FLSK Wohnung putzen Titelbild

Eigentlich wolltest Du Dich ganz gemütlich auf das Sofa legen, Schokolade essen und Deine Lieblingszeitschrift durchblättern. Doch dann kommt ein Anruf der Schwiegereltern, die sich für einen spontanen Besuch ankündigen. Hilfe! Nein! Ich bin nicht vorbereitet! Unangekündigter Besuch kann einen ganz schön aus der Entspannung reißen. Dein Blick schweift über das Dich umgebende Durcheinander. Kleidung liegt herum, im Flur stapeln sich Papiere und aus der Küche weht ein schwacher Kohldunst...  Für einen gründlichen Wohnungsputz ist es jetzt zu spät. Doch die Situation ist nicht völlig hoffnungslos! Bevor Du in Panik verfällst, befolge lieber unseren 10-Minuten-Notfallplan für eine sauber wirkende Wohnung.

1 Minute: Keine Chance für schlechte Luft

Gerüche beeinflussen unsere Wahrnehmung unbewusst. Wer einen frisch riechenden Raum betritt, hat automatisch das Gefühl, dass es dort ordentlicher und sauberer ist. Darum öffne zuerst alle Fenster weit, um abgestandene Luft und alte Essensgerüche loszuwerden. Mit einem Aromaspray kannst Du Vorhänge und Sofakissen dezent beduften. Auch eine Duftkerze oder Räucherstäbchen können in wenigen Minuten Wunder bewirken, was das Raumklima angeht.

2 Minuten: Der Anti-Chaos-Korb

Vor lauter Gegenständen sieht man den Boden nicht mehr? Schnapp Dir einen Wäschekorb und gehe einmal durch alle Räume. Sammle alles ein, was herumliegt und Chaos verbreitet. Anschließend platziere den Korb an einem sicheren Platz, z.B. im Schlafzimmer oder unter der Treppe. Der Kahlschlag sorgt dafür, dass die Wohnung wieder atmen kann. Deko und hochwertige Möbel kommen viel besser zur Geltung mit mehr Raum um sie herum. Das gilt auch für die FLSK Trinkflasche, die mit ihrem Design jede Wohnung aufwertet.

2 Minuten:  Eingangsbereich – die Visitenkarte der Wohnung

Der erste Eindruck zählt. Deshalb schenke dem Eingangsbereich besondere Aufmerksamkeit. Heimkommen und fallenlassen – im Flur sammelt sich häufig eine Menge an. Lasse Schuhe und Jacken hinter geschlossen Schranktüren verschwinden. Herumfliegende Papiere und Schlüssel verstaust Du mit einem Handgriff in einer  Schublade.

1 Minute:  Oberflächen reinigen

Krümel auf dem Esstisch und Kaffeeflecken auf der Anrichte wirken ungepflegt und unhygienisch. Hier kannst Du mit wenig Aufwand eine große Wirkung erzielen. Schnapp Dir einen Lappen oder ein Geschirrtuch und gehe damit über alle Oberflächen, die Gäste sehen können.  Auch sporadische Flecken am Boden kannst Du so schnell und ohne Wischmopp entfernen.

1 Minute: Wohnzimmer-Quickie

An einem unaufgeräumten Wohnzimmer sind meistens zerknautschte Kissen und Zeitschriften beteiligt. Schüttele die Kissen auf und ordne sie auf dem Sofa an. Falte Decken auf Kante und baue aus Büchern und Zeitschriften charmante Stapel auf dem Boden. Es darf ruhig lebendig wirken, schließlich wohnst Du ja hier.

2 Minuten: Frischekur fürs Gästebad

Deine letzten zwei Minuten solltest Du für das Badezimmer nutzen. Mit den alten Handtüchern kannst Du in Sekundenschnelle Waschbecken, Wanne, Toilette und Armaturen von Haaren und Wasserflecken befreien. Danach ab in den Wäschekorb und neue Handtücher aufhängen. Kosmetika wirken hübscher, wenn Du sie zu kleinen Grüppchen formierst.

1 Minute: Lichtspiele

Das Licht hat einen enormen Einfluss auf die Atmosphäre einer Wohnung. Dringt strahlender Sonnenschein durch die Fenster ein, wirkt nahezu jede Wohnung staubig. Eine nicht komplett geputzte Wohnung lässt sich unter der Bestrahlung eines Deckenfluters schlecht verstecken. Unser Tipp: Sorge für indirektes, weiches Licht. Abends helfen Kerzen und verschiedene kleinere Lichtquellen dabei, dem Auge zu schmeicheln. Unordnung wird in dunkleren Ecken leicht übersehen. Tagsüber kannst Du mit halb-transparenten Vorhängen für ein günstiges Licht sorgen.

Wir freuen uns über Deinen Kommentar: