Product was successfully added to your shopping cart.

Trinkflasche fürs Fahrrad? Darauf solltest Du achten

Trinkflasche Fahrrad

Die Straßen sind gefegt, die Vöglein zwitschern und Liebhaber des gepflegten Zweirades wissen: Es ist wieder Fahrrad-Saison! Reifendruck prüfen, Kette ölen, Schloss einpacken und schon kann es losgehen.

Doch Moment! Wer fleißig in die Pedale tritt, bekommt früher oder später Durst. Darum solltest Du nie ohne eine Trinkflasche fürs Fahrrad losfahren. Nur welche ist die Richtige?

Was für ein Typ Fahrradfahrer bist Du?

Die Auswahl an Fahrradflaschen ist natürlich riesig. Damit Du nicht verloren gehst, frage Dich: Was habe ich mit dem Fahrrad vor?

Bist Du jemand, der sehr sportlich auf Zeit trainiert und zum Trinken nicht anhalten will, brauchst Du eher eine einhändig bedienbare Flasche. Die Optik ist dann wahrscheinlich Nebensache, da die sportliche Leistung im Mittelpunkt steht.

Fährst Du dagegen hauptsächlich Sonntagnachmittag mit Freunden oder Familie in den nahen Park, ist eine größere Öffnung mit Drehverschluss wie bei der FLSK Trinkflasche viel angenehmer. Auf dem Weg in die Vorlesung oder beim Daytrip mit dem Fahrrad zählt auch der einzigartige Look Deiner Flasche. In diesem Fall ist es wichtig, dass Du Deine Flasche gerne in die Hand nimmst und auch vielseitig nutzen kannst.

Überprüfe die Größe der Fahrradhalterung

Ob Du mit Rucksack oder nur mit Hosentasche aufs Rad steigst, spielt ebenfalls eine große Rolle. Denn Deine Flasche soll ja in jedem Fall mit an Bord. Bist Du mit Gepäck wie einer Handtasche oder dem Picknickkorb unterwegs, kannst Du Deine Fahrradflasche einfach nach Geschmack und Größe des Durstes aussuchen.

Für alle, die ihre Trinkflasche in einer Fahrradhalterung befestigen wollen, gilt: Wirf vor dem Flaschenkauf einen Blick auf Dein Fahrrad und dessen Halterung. Manche Fahrradhalterungen arbeiten mit einem Bügel, der bei einer Flasche mit Einkerbung einrastet und nur so schließt.

Oftmals ist die Halterung jedoch so gebaut, dass sie lediglich den Umfang der verwendeten Flasche einschränkt. Welche FLSK Isolierflasche in Deinen Fahrradhalter passt, können wir Dir daher nicht pauschal sagen. Nach unserer Erfahrung passt die 500 ml FLSK in die meisten Halterungen. Die etwas größere FLSK mit 750 ml passt bei einigen Modellen, aber nicht bei allen. Hier kommt es auch auf das Material drauf an. Bei einem Fahrradhalter aus Plastik, das etwas nachgibt, findet die FLSK in 750 ml auch oft Platz. Einfach mal ausmessen!

Setze auf eine kohlensäurefeste Isolierflasche

Mit einer Isolierflasche fürs Fahrrad hast Du immer gut lachen. Die Sonne kann ruhig über Stunden auf den Asphalt brennen – im Inneren der FLSK Trinkflasche bleibt Dein Getränk erfrischend kalt. Und Du in jeder Situation souverän und cool.

Nimmst Du gerne sprudelndes Wasser oder Sportdrinks mit auf Tour? Bei den meisten Trinkflaschen entsteht bei kohlesäurehaltigen Flüssigkeiten durch die Erschütterungen beim Fahrradfahren ein hoher Druck im Inneren, der die Flaschen explosionsartig undicht macht. Achte darum beim Kauf darauf, dass die Trinkflasche wie die FLSK Isolierflasche kohlensäuregeeignet ist.

Fazit

Jeder Fahrradfahrer hat andere Bedürfnisse. Daher passt auch nicht jede Flasche zu jedem Durstigen. Die FLSK Trinkflasche ist ideal für Cityradler, beim Tagesausflug oder zum Pendeln in die Arbeit geeignet.

Sie wird Dich als Fahrradtrinkflasche glücklich machen, wenn …

  • Du auch beim Fahrradfahren Wert auf Stil und Geschmack legst
  • Du unabhängig von der Dauer der Fahrradtour und dem Wetter ein perfekt temperiertes Getränk genießen möchtest
  • Du eine Trinkflasche fürs Fahrrad suchst, von der Du lange etwas hast
  • Dir ein hochwertiges, schadstofffreies und robustes Material wichtig ist, das den Transport in der Fahrradhalterung gut übersteht

Du kannst es gar nicht mehr erwarten und willst am liebsten sofort losradeln? Dann mach doch einen Zwischenstopp bei uns im Shop und entdecke die stilsichere Vielfalt unserer FLSK Trinkflaschen.

Wir freuen uns über Deinen Kommentar: